Forstamt Dargun

FoA_Dargun.JPG Details anzeigen

Forstamtsgebäude Dargun

FoA_Dargun.JPG

Forstamtsgebäude Dargun

Das Forstamt Dargun liegt im Herzen von M-V.
Im gesamten Gebiet dominieren fruchtbare Böden, welche vorwiegend landwirtschaftlich genutzt werden. Darauf zurückzuführen ist der vergleichsweise niedrige Waldanteil von nur 20 %.

Die von Laubmischwald geprägte Gesamtwaldfläche umfasst ca. 15.000 ha.

Touristische Anziehungspunkte im Amtsbereich sind:

  • der Naturpark „Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See“
  • diverse Naturschutzgebiete, wie z. B. der „Appelhäger Forst“, das „Griever Holz“, das „Postmoor“, der „Teufelssee bei Thelkow“ ,das „Trebeltal“ und das zukünftige NSG „Peenetal“
  • der Erlebnispfad im Erholungswald Dargun
  • die Draisinenstrecke von Dargun nach Salem
  • der „Teterower Bergring“ (Speedwayarena)
  • die Burgwallinsel auf dem Teterower See
  • die hölzerne Zugbrücke über die Trebel oder
  • die Darguner Kloster- und Schlossanlage mit ihren dendrologischen Besonderheiten und dem dortigen „Uns Lütt Museum“.

Publikationen und Dokumente

Sonstiges

Waldflurstücke im Landkreis Rostock (FoA Dargun)

Die Landesforst MV, Forstamt Dargun, bietet im Landkreis Rostock in den Gemeinden Grammow, Behren-Lübchin, Prebberede, Schwasdorf und Hohen Demzin insgesamt sechs Flurstücke zum Verkauf an.