Forstamt Nossentiner Heide

Das Forstamt Nossentiner Heide liegt geographisch im Zentrum Mecklenburgs nördlich der Mecklenburger Seenplatte. Große Teile des Forstamtsbereiches gehören zum Bereich des Naturparks Nossentiner-Schwinzer Heide. 
Der Wald im Bereich des Forstamtes umfasst 13.287 Hektar und wird durch die Baumart Kiefer (80 %) geprägt. In sechs Revieren des Forstamtes werden fast 60 % der Gesamtwaldfläche bewirtschaftet .
In den großen zusammenhängenden Waldgebieten können Naturfreunde auf Rot-, Dam-,  Schwarz- und Rehwild treffen.

Zu den Besonderheiten des Forstamtes Nossentiner Heide zählen:

  • das Jugendwaldheim Loppin, in dem Kinder und Jugendliche den Wald in seiner ganzen Vielfalt erleben, die Schönheit, den Zauber aber auch die Sorgen des Waldes wahrnehmen, unterstützt durch das Programm des JWHs Natur erfahren sowie erlebnisreiche Stunden voll Spannung, Spaß und Abenteuer erleben können und
  • das Wisentreservat auf dem über 300 ha großen Damerower Werder - der Halbinsel im Kölpinsee- mit seinen drei Wisentherden und einem Schaugehege in dem die Tiere täglich um 11:00 Uhr und um 15:00 Uhr gefüttert werden.