Kunstausstellung: „Mit wachem Auge“

von H. Spitzley Details anzeigen
von H. Spitzley
von H. Spitzley
von H. Spitzley
Nr.02/2017  | 12.09.2017  | Wald-MV  | Wald M-V

Unter diesem Thema werden in der diesjährigen Kunstausstellung  Kunst für Wald und Wild  Werke u.a. von  Hannelore Spitzley, Ludwig Beckmann und Walter Herzog  gezeigt. Die Ausstellung kann vom 18. September bis 13. Oktober 2017, werktags zwischen 10:00 und 15:00 Uhr, in der Kleinen Galerie im Forstamt Jasnitz (Lange Straße 21, 19230 Jasnitz) besucht werden. Die Ausstellung wird organisiert durch die Landesforst MV in Kooperation mit dem Forstverein MV e.V. und unterstützt von der Stiftung Wald und Wild in M-V und vom Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V.

„Beobachten der Natur, der Tierwelt und auch alter Gebäude auf dem Lande stellen für mich immer eine Aufforderung dar, dies mit Pinsel und Farbe meiner Umwelt mitzuteilen wie ich es gesehen habe “, so drückt die 1942 in Berlin geborene Künstlerin Hannelore Spitzley ihre Motivation zu Malen aus. Natur, Tierwelt, alte ländliche Gebäude – alles das findet sich in der Umgebung des historischen Forstamtes Jasnitz vielfältig wieder. Ein Paradies also für die Berlinerin?

Hannelore Spitzley besuchte seit 1986 Malerkurse und wurde in den verschiedensten Techniken von namhaften Künstlern unterrichtet. 1992 zog die bis dahin schon gut ausgebildete Künstlerin nach Mecklenburg und fing 1998 an, als Dozentin in einer Volkshochschule zu arbeiten.  

Eröffnet wird die Kleine Galerie am 15. September 2017 um 18:00 Uhr auf dem Forsthof Jasnitz. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Die Ausstellungseröffnung wird umrahmt von regionalen Musikgruppen. Die Künstlerin Hannelore Spitzley wird an diesem Abend anwesend sein, so dass die Möglichkeit besteht, mit ihr ins Gespräch zu kommen. Traditionell kann der Abend an einem gemütlichen Lagerfeuer, bei Speis und Trank ausklingen.