Siebter Forstbericht der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern

Siebter Forstbericht der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern Details anzeigen
Siebter Forstbericht der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
Siebter Forstbericht der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
Siebter Forstbericht der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
Nr.09062021  | 09.06.2021  | Wald-MV  | Wald M-V

Mit dem Siebten Forstbericht der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern wird der im Landeswaldgesetz (LWaldG) normierte Auftrag erfüllt, den Landtag einmal in jeder Legislaturperiode über den Zustand der Wälder und die Lage der Forstwirtschaft zu informieren.

Der erste Forstbericht wurde 1994 von der Landesregierung erstellt. Davon losgelöst informiert der Waldzustandsbericht seit 1991 jährlich über den Gesundheitszustand des Waldes. Dieses erfolgte bis 2005 ebenfalls als Bericht der Landesregierung an den Landtag. Durch das Erste Deregulierungsgesetz wird diese Schrift seitdem als Veröffentlichung des für Forsten zuständigen Ministeriums herausgegeben. Der sechste Forstbericht wurde im Sommer 2016 vorgelegt und beschrieb den Zeitraum vom 1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2014.

Nunmehr wird in dem vorliegenden Bericht über Waldfakten und -leistungen, Waldzustand, Landesforstverwaltung, Forst- und Holzwirtschaft sowie Waldnaturschutz und Waldforschung informiert.

Der hier vorgelegte siebte Forstbericht umfasst den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis 31. Dezember 2019 und weist damit wieder eine fünfjährige Zeitspanne auf.

 

Anlagen

7. Forstbericht (PDF, 6,31 MB)
Siebter Bericht über den Zustand der Wälder und die Lage der Forstwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern